Apleona HSG Facility Management

Navigation
Meldungen Detail

Apleona HSG Facility Management wird technischer Partner von DB Fernverkehr in München

30.08.2016

  • Dienstleister übernimmt Facility Management im Bahnbetriebswerk München Hauptbahnhof
  • Eng verzahnte Prozessabläufe nach den Qualitätsvorgaben der Deutschen Bahn

Die DB Fernverkehr AG hat Apleona HSG Facility Management ab sofort mit dem kompletten Facility Management (ausgenommen Reinigung) des Bahnbetriebswerks München Hauptbahnhof beauftragt. Die beiden Partner haben eine Zusammenarbeit von zunächst drei Jahre vereinbart. Im Bahnbetriebswerk München Hauptbahnhof führt die Deutsche Bahn die Instandhaltung, Bereitstellung und Reinigung von Fernverkehrszügen, Regio Triebzügen und Lokomotiven durch.

Apleona  HSG Facility Management agiert bei der Zusammenarbeit eng verzahnt mit den Kernprozessen der DB Fernverkehr. Der Dienstleister ist dabei nicht nur für „klassische“ Facility Management-Leistungen verantwortlich, sondern für die gesamte technische Peripherie im Bahnbetriebswerk. Dazu gehören neben den gebäudetechnischen Anlagen auch Einrichtungen zum Instandhalten der Züge. Dies sind beispielsweise technische Anlagen zum Anheben ganzer ICE´s, zur Außenreinigung und Enteisung von Zügen oder auch Maschinen zum Wechseln kompletter Drehgestelle von Zügen. 

Apleona HSG Facility Management agiert dabei nicht nur nach den strengen Qualitätsvorgaben der Deutschen Bahn, sondern erbringt seine Dienstleistungen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr in klar definierten Zeitfenstern. Jeder Zug, der in die Instandhaltung rollt, muss nach genau festgelegten Zeitfenstern wieder dem regulären Bahnbetrieb zugeführt werden.